Test: Mizuno Top-Laufschuhmodelle Wave Sky 2 und Wave Horizon 2

"Auf die richtige Welle kommt es an - auch beim Laufen"

 
Stabilität und Dämpfung gehören zu den wichtigsten Eigenschaften hochwertiger Laufschuh. Stabilitätsschuhe dämpfen nicht nur den Aufprall sonder stützen in der Laufbewegung, insbesondere beim Einknicken nach innen in der Abrollphase (Überpronation). Modelle mit hoher Dämpfung sorgen dafür, dass stark beanspruchte Stellen wie die Ferse optimal abgefedert werden.  
 
In unserem aktuellen Laufschuhtest haben wir mit dem Wave Sky 2 und Wave Horizon 2 von Mizuno zwei Topmodelle in diesen Kategorien getestet. Beide Modelle werden sowohl als Herren- wie auch Damenmodell angeboten. Im Test sind wir jeweils das Herrenmodell gelaufen.

Der japanische Laufschuhhersteller mit dem "Runbird"-Logo hat dafür die 'Wave-Technologie' entwickelt, eine Zwischensohle, die die Aufprallkräfte reduziert und verteilt, die auf den Fuß wirken sobald der Läufer mit dem Schuh den Boden berührt. Wie ein Stoßdämpfer beim Auto, sorgt die "Wave Platte" beim Laufschuh so für Dämpfung und Stabilität. Die kompakte Form der Wave Platte macht den Schuh zudem geschmeidig und leicht. 


Mit unterschiedlichen Formen der Zwischensohlen wird verschiedenen Läufertypen und Laufstilen gerecht.  
 
Bei der 'Parallel Wave' werden Druck- und Scherkräfte über die gesamte Fläche der Wave-Platte verteilt, wobei die Wellenstruktur eine erhöhte seitliche Stabilität liefert, aber in der Laufrichtung unverändert flexibel bleibt. Verschiedene Höhenlevel bei der 'Fan-Shaped Wave' minimieren die Pronationstendenzen, da höhere oder doppelte Amplituden mehr Stabilität liefern. Die 'Double Fan-Shaped Wave' bietet einen hohen Laufkomfort und eine maximale Unterstützung, um extremen Überpronationstendenzen entgegen zu wirken. Die Infinity Wave besteht aus zwei parallelen, übereinander gelagerten Wave Platten  verbunden mit polymeren Dämpfungselementen,  für ein besonders ausgeprägtes Dämpfungsverhalten.
 

Wave Sky 2  - Der Dämpfungsspezialist

Beim Mizuno Wave Sky 2 handelt es sich um einen neutralen Komfortschuh mit hoher Dämpfung, der sich ideal für lange Strecken und Trainingsläufe auf der Straße eignet. Dazu besitzt der Wave Sky 2 das neu entwickelte 'Aero Hug Mesh' im Mittelfußbereich. Es schmiegt sich an das Fußgewölbe an, um Leerräume zwischen Fuß und Schuh beim Laufen zu vermeiden, und um einen sicheren Halt und hohen Komfort zu vermitteln. Für   maximale Dämpfung sorgen eine neue L-shaped Wave und eine schock-absorbierende U4icX Mittelsohle. Die Ferse ist zudem für eine weiche Landung und eine perfekte Energieübertragung entkoppelt. Die Sprengung, also die Erhöhung der Ferse gegenüber dem Vorfuß, fällt beim Wave Sky 2 mit 8 mm eher flacher aus.

Im Test sind wir das Herrenmodell Wave Sky 2 in der Farbkombination Directoire Blue / Silver / Cherry Toma, ausgiebig auf unterschiedlichem Untergrunds und natürlich Streckenlängen gelaufen. 

Der Wave Sky 2 weiß auf den ersten Blick zu gefallen: das Design ist schick, das leichte und atmungsaktive Mesh-Material sehr hochwertig und die Verarbeitung ausgezeichnet. 
 
Beim Reinschlüpfen fühlt man sofort, wie bequem der Schuh am Fuß sitzt. Das Obermaterial ist sehr anschmiegsam und passt sich gut der Form des Fußesan. Nach den ersten gelaufenen Metern ist deutlich spürbar, dass der Fokus beim Komfort liegt. Die eingebaute Wave Platte verschiebt sich beim Abrollen ineinander und setzt Kräfte für die Vorwärts-Bewegung frei, was zu einem dynamischen Abrollverhalten führt. Im Vergleich zu anderen Laufschuhen dieser Klasse im ersten Moment etwas ungewohnt, aber keineswegs unangenehm. Der Wave Sky 2 ist auch nicht kompromisslos auf Dynamik ausgelegt, wie man es von härteren Modelle aus dem Mizuno Programm kennt. Bei ihm handelt es sich mehr um einen gut gedämpften Komfortschuh, der sich ideal für lange Strecken und mittleres Tempo empfehlt. Trotz seiner weichen Dämpfung ist er nicht schwammig und bietet durch seinen relativ stabilen Mittelfußbereich ausreichend guten Halt, was ihn auch für leichte Überpronierer oder schwere Läufer interessant macht.

Fazit: "Der Mizuno Wave Sky 2 bietet eine ausgezeichnete Passform und Dämpfung, weshalb er der ideale Laufschuh für alle ist, die viel Wert auf Komfort legen. Trotz der Bequemlichkeit ist das Laufgefühl nicht schwammig, sondern direkt, mit einer stabilen Laufbewegung. Er eignet sich für Neutralläufer, kann aber auch eine leichte Überpronation ausgleichen. Die Qualität von Materialien und Verarbeitung ist zudem sehr gut, und verspricht eine lange Lebensdauer."

Bewertung: "besonders empfehlenswert"

Im Test: Mizuno Wave Sky 2, Men, Gr. UK 10, Farbe Directoire Blue / Silver / Cherry Toma

Technische Details Mizuno Wave Sky 2
• Laufschuhtyp Neutralschuh
• U4iCX Zwischensohle
• Atmungsaktives Airmesh
• X10 Aussensohle aus Karbon-Gummimischung
• Dynamotion fit
• Smoothride
• Sprengung 8 mm
• Gewicht 320 g
• Größen UK 6 - 12,13,14,15

• Damenmodell
• Gewicht 285g
• Größen UK 4 - 9,10


Wave Horizon 2  - Der Stabilitätsspezialist
 
Das zweite Mizuno Laufschuhmodell im Test, ist der Wave Horizon 2. Das Topmodell in der Stabilitätskategorie zielt vor allem auf Läufer, denen neben optimaler Dämpfung ein maximaler Halt besonders wichtig ist. Beim Wave Horizon 2 kombiniert die durchgehende L-Fan-shaped Wave-Platte moderate Unterstützung (gegen Überpronation) mit mit einer hohen Dämpfung dank des U4icX-Schaumstoffs im Vorfuß- und Fersenbereich. Die neu entwickelte Wave mit 'Smooth Ride' Technologie, sorgt für eine sanfte Abrollbewegung und unterstützt eine natürliche Vorwärtsbewegung. Damit eignet sich Wave Horizon 2 sich auch für schwere Läufer, und für lange Trainingsläufe bis hin zum Marathon. Die Sprengung fällt mit 12 mm etwas höher aus als beim Wave Sky 2. 

Optisch punktet unser Testschuh mit seinem leichten und atmungsaktiven Mesh-Obermaterial in der Farbkombination Turkish Tile/Black/Green Gecko. Verarbeitung und Material sind sehr hochwertig, und mit 340g (Gr. UK 10) fällt das Gewicht nicht sonderlich hoch aus. 

Der erste positive Eindruck wird beim Anziehen durch eine angenehme Passform und sfestem Halt bestätigt. Vor allem im Fersenbereich ist der Fuß optimal eingebettet. Beim Laufen - getestet wurde über Distanzen bis 30 Kilometer auf überwiegend festen Untergrund - macht sich sofort die gute Dämpfung im Vorfußbereich bemerkbar. Unterstützt wird das angenehme Laufgefühl durch das anatomisch geformte Fußbett. Im Fersenbereich ist der Schuh direkter und führt den Fuß durch die Abrollbewegung, was insbesondere für leichte bis mittelstarke Überpronierer zugute kommt. Trotz der ausgeprägten Stützfähigkeit bietet der Wave Horizon 2 ausreichend Flexibilität, was zahlreiche Einsatzgebiete möglich macht. Mizuno ist hier der Spagat zwischen Halt und Beweglichkeit sehr gut gelungen.
Die Sohle verfügt auch bei nässe über einen guten Gripp, womit Straßenläufe bei regnerischem Wetter problemlos möglich sind.
 
Fazit: "Der Mizuno Wave Horizon 2 zeigt im Test, das gute Stabilität ohne Einbußen bei Dämpfung oder Flexibilität möglich ist. Er ist deshalb nicht nur eine Empfehlung für schwere Läufer, sondern insbesondere für Überpronierer. Auf mittellangen bis langen Strecken bietet er ein hervorragendes Laufgefühl, mit einem guten Support im Mittelfuß. Passform und Verarbeitungsqualität lassen, wie auch beim Wave Sky 2, keine Wünsche offen."

Bewertung: "besonders empfehlenswert"

Im Test: Mizuno Wave Horizon 2, Men, Gr. UK 10, Farbe Turkish Tile/Black/Green Gecko
 
Technische Details Mizuno Wave Horizon 2
• Laufschuhtyp Stabilitätsschuh
• Stabilität Überpronation
• U4iCX Zwischensohle
• Atmungsaktives Airmesh
• X10 Aussensohle aus Karbon-Gummimischung
• Dynamotion fit
• Smoothride
• Sprengung 12 mm
• Gewicht 340 g
• Größen UK 6 - 12,13,14,15
 
• Damenmodell
• Gewicht 280g
• Größen UK 3 - 10

 
Weitere Informationen zum Mizuno Laufschuhprogramm unter www.mizuno.eu
 
red/mizuno/08/2018