Neu im Test

  • 1
  • 2
  • 3
Prev Next
Test: Givi Modularhelm X.33 Canyon Layers Linie

Test: Givi Modularhelm X.33 Canyon Layers Linie

"Multitalent zum kleinen Preis"   Ein neues Highlight im Givi Programm 2019 ist der Modularhelm X.33 Canyon. Der ...

Test: PKW Voll- und Teilfolierungen am Beispiel MINI F56

Test: PKW Voll- und Teilfolierungen am Beispiel MINI F56

"Folieren oder lackieren ?"   Wer beim MINI Cooper S F56/S57 oder John Cooper Works die im MINI Zubehör angeboten...

Test: Caberg Freeride Jethelm Design "Rusty"

Test: Caberg Freeride Jethelm Design "Rusty"

"Kein bisschen angerostet"   Die italienische Marke Caberg zählt seit vielen Jahren zu den führenden Herstellern ...

Test: Sonax Xtreme und PremiumClass Autopflegeserien im Test

Test: Sonax Xtreme und PremiumClass Autopflegeserien im Test

"Glänzender Erfolg"   Ob zum Frühjahr oder Herbst, 1 - 2 mal im Jahr geht es bei vielen Autofahrern an die große ...

Test: Petex Velours Autoteppiche in Erstausrüsterqualität

Test: Petex Velours Autoteppiche in Erstausrüsterqualität

"Passgenau" Irgendwann ist es soweit: die Fußmattem im Auto sind verbraucht oder unansehnlich geworden und müssen ausge...

Test: Premier Vintage SK8 Jethelm mit Innenvisier

Test: Premier Vintage SK8 Jethelm mit Innenvisier

"Vintage Stil" Café Racer und Retro-Bikes erfreuen sich in der Motorradscene einer wachsenden Beliebtheit. Der auf eine...

Test: Caberg Freeride Jethelm mit leichter Fiberglas-Schale

Test: Caberg Freeride Jethelm mit leichter Fiberglas-Schale

"Kleine Schale, große Gefühle" Caberg Helme stehen seit mehr als 30 Jahren für Design, Qualität und technische Innovati...

Test: Givi 10.7 MINI-J Demi-Jethelm mit großem Visier

Test: Givi 10.7 MINI-J Demi-Jethelm mit großem Visier

"Sicherheit und Eleganz" Die italienische Marke Givi gehört seit vielen Jahren zu den bekanntesten und innovativsten He...

Test: Nolan N21 Jethelm Air Banner Scratched Chrome

Test: Nolan N21 Jethelm Air Banner Scratched Chrome

"Modern Retro" Im Motorradsegment erfreuen sich derzeit besonders die Retro- und Rollerszene großer Beliebtheit. Zum ri...

Nina Hagen - Personal Jesus CD

Frau „Hagen“ sucht nicht mehr... Man liebt sie oder hasst sie. Ein ‚dazwischen‘ gibt es bei Frau Hagen nicht. Schwarz oder Weiß, rein oder raus. Immer direkt, immer auf die zwölf. Ihr künstlerisches Schaffen gleicht seit immerhin 19 Alben einer stetigen Reise oder Suche nach dem Wie, Warum und Wohin. Nicht New York, Rio, Tokio, sondern (Ost)-Berlin, Hamburg, London, Amsterdam oder sogar Indien; rastlos, suchend und immer etwas kosmisch angehaucht.Für die Medien galt sie immer als rumpelnde, unbequeme Selbstdarstellerin, ‚Ulknudel‘, ‚Punkmutter‘, ‚Rockröhre‘, ein Garant für Interviews, Talkshows oder Shows denen es an exotischen Einlagen oder Ideen mangelte. Dafür war sie…
weiterlesen ...

Lissie - Catching a Tiger CD

Der Tiger rockt Mit ‚Debut-Alben‘ ist das ja immer so eine Sache – speziell wenn es um eine Singer-Songwriterin geht, die bisher keiner kennt, und das vermeintliche Debüt eigentlich das zweite Werk ist.Lissie (eigentlich Elisabeth Maurus) ist Jahrgang ‘82 und veröffentliche ihre erste EP ‚Why you running‘ bereits 2009. In den USA konnte ihr Erstling immerhin Platz 10 in den Folk-Charts für sich verbuchen. Lenny Kravitz stolperte über einen Freund auf ihre MySpace-Seite, war begeistert und buchte die junge Amerikanerin aus Illinois spontan für seine ‚Love Revolution Tour‘ als Vorprogramm. Respekt! Lissie ist Pop und Rock mit Folk­einschlägen. Parallelen zu…
weiterlesen ...

Hurts - Happiness CD

Synth-patische Pop-Roots Mit ihrem melodramatischen Chartbreaker ‚Wonderful Life‘ sind die zwei Briten zur Zeit in der Heavy Rotation bei Radio und Musik-TV. Sympatischer 80-er-Pop der sofort aus dem Elektro-Gedudel der Jetztzeit hervorsticht, und noch sympatischer, wenn man das Cover von Soundtüftler und Keyboarder Adam Anderson und Sänger Theo Hutchcraft zu ersten Mal in der Hand hält. Sehen wir da Heaven 17-Look-a-likes?Also reingehört. Und siehe da: Guter Synth-Pop, der seine Roots nicht verleugnen kann und will. Ein wenig New Wave, Disco mit Retrotouch. Hurts schwimmen dabei mit ihren Synthpop-Nummern gegen den Strom und bieten musikalische Anleihen von Bands wie ‚ABC‘, oder…
weiterlesen ...

Max Herre - Ein Geschenkter Tag CD

Max macht endlich Musik Es ist nicht das, was man sagt, es zählt, was man dabei fühlt“, heißt es in einem der neuen Lieder von Max Herre. Dass es nicht schaden kann, wenn man seinen Gefühlen auch eine durchdringende Lyrik, die ideale Stimme und einen berührenden Sound gibt, ist auch klar. „Ein Geschenkter Tag“ ist der beste Beweis. Das zweite Album des zum Sänger und Songschreiber erwachsenen Freundeskreis-Frontmanns Max Herre beschreibt seine künstlerische und menschliche Entwicklung in poetischen Episoden, die so persönlich wie allgemeingültig sind. Direkt, echt, leidenschaftlich und verdammt gut singt Max Herre ungeschmückte Lieder aus dem Leben, die…
weiterlesen ...

Herpes - Das kommt vom Küssen CD

Neue Wellenreiter Steck dir bloß keine Bauklötze in den Mund, davon bekommst du Bläschen“. So die Frau Mama, als ich noch Kind war. Ungefähr zur gleichen Zeit dürfte der deutsche Punk seine Hoch-Zeit gehabt haben. Beim diesjährigen BootBooHook boten Herpes eine grandiose Show am späten Abend. Immerhin fast zwei Stunden rockte die Band, die schon als Support für die Fehlfarben und beim Londoner Playground Festival für Stimmung sorgte mit ihrem Post-Punk. Die Band peitscht die Drums und Gitarren durchweg durch alle Tracks, der Gesang stakkato, frech und geradeaus. Ab in die Reihe zu Bands wie Hans-A-Plast, die Goldenen Zitronen oder…
weiterlesen ...